Ringersport seit 1909 in Völklingen

KSV 09 Fürstenhausen


2009


In unserem 100sten Jubiläumsjahr wurde uns 

vom DRB die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft der Männer im gr./röm. Stil übertragen. 

Unserem Anspruch "als Gastgeber in guter Erinnerung zu bleiben" wurden wir mehr als gerecht, denn das Feedback in der Presse und von unseren Gästen war durchweg positiv.


Foto oben: unsere Teams bei den Landes-Mannschafts-Meisterschaften

C/D-Jugend (rote Anzüge) & A/B-Jugend (grüne Anzüge)


Bei den Meisterschaften 2009 konnte unser Nachwuchs die Ergebnisse des Vorjahres deutlich toppen: 38 mal wurde Edelmetall bei Saarlandmeisterschaften errungen (14 Saarlandmeister, 10 x die Silber- und 14x die Bronzemedaille). 

Seit  Anfang 2009 wurden unsere Jungs und Mädchen von den Trainern Michael Mang, Jürgen Both und dem amtierenden Deutschen Meister Jurij Kohl hervorragend betreut und gefördert. 

Bei den Deutschen Meisterschaften waren 10 Fürstenhausener Jungathleten nominiert. Die C-Jugend-Ringer Marvin Wollbold, Fabian Thiel, Lars Walz und die Zwillinge Dennis und Kevin Jax schnupperten zum ersten Mal DM-Luft. Christoph Mang ging als einziger Vertreter Fürstenhausens bei der DM der A-Jugend im freien Stil auf die Matte und holte sich souverän die Bronzemedaille - und damit die beste Platzierung der saarländischen Teilnehmer dieser DM. 

 















Bericht der Saarbrücker Zeitung vom 26.3.2009


 

Vor 100 Jahren...


Am 13. September hatte der  KSV 09 Deutsche Eiche Fürstenhausen e.V. 
unter der Schirmherrschaft von Gerd Meyer (Geschäftsführer Saartoto und Präsident des Landessportverbandes) zur  Festveranstaltung anlässlich seines 
100-jähriges Bestehens ins evangelische Gemeindehaus Fürstenhausen geladen.


 Der 1.Vorsitzende des KSV Richard Bay freute sich die zahlreichen Gäste begrüßen zu dürfen und bedankte sich für die engagierte Arbeit der Vereinsmitglieder. Schirmherr Gerd Meyer, Horst Hoppe (Präsident des saarl. Ringer-Verbandes), Oberbürgermeister Klaus Lorig und die Vertreter der Parteien, der Kirche, der Vereine und der Feuerwehr Fürstenhausen nahmen die Gelegenheit war, ihre Glückwünsche zu Überbringen. In den Grußworten ließ man die wechselhafte Vereinsgeschichte Revue passierten. 

Im Verlauf der 100-Jahr-Feier wurden auch verdiente Mitglieder des Vereins geehrt:

                                        Die Mitglieder der Meister-Mannschaft 1966/67

Erich Schmidt (in Abwesenheit wegen Krankheit), Helmut Schille, Arno Schmidt, Hans Dengel,   Horst Wahl, Helmut Dörr, Lothar Schille (in Abwesenheit) und Fritz Winzenburg, 

ebenso Walter Dierstein, Helmut Weizel, Gerhard Barthelme und Richard Bay 

für langjährige Vereinszugehörigkeit. 

 







Die Jugend kam ebenfalls nicht zu kurz, denn auch die 10 Nachwuchsathleten, die dieses Jahr bei den Deutschen Meisterschaften für den KSV 09 am Start waren, wurden mit Jubiläums-T-Shirts des Vereins beschenkt. 



Umrahmt wurde die Veranstaltung von einer begeisternden Bauchtanz- und Flamencoeinlage. Die Band „Friends Connection“ sorgte für den musikalischen Teil. 

Nachdem  das Festbankett eröffnet worden war, ließen die Gäste den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.


Wir trauern um die Ringerlegende Erich Schmidt

25.09.2009 - Völklingen Fürstenhausen

Erich Schmidt war eine Fürstenhausener Ringerlegende.

Er wurde 1925 geboren und begann mit 8 Jahren beim KSV Fürstenhausen mit dem Ringen.

Er war der erste Deutsche Meister der Nachkriegszeit:

diesen Tietel errang er 1953 im Weltergewicht (damals bis 73kg) im griechisch-römischen Stil.

Neben seinen vielen nationalen Sporterfolgen war Erich Schmidt auch international präsent. So belegte er zum Beispiel den 10.Platz bei der Weltmeisterschaft 1953 in Neapel.

Das sportliche Highlight war natürlich die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 1952 im finnischen Helsinki, bei denen Erich Schmidt als bester saarländischer Teilnehmer den 7.Platz belegte. 


Im Alter von 43 Jahren beendete Erich Schmidt 1968 seine lange und erfolgreiche aktive Laufbahn, blieb dem KSV 09 Fürstenhausen aber dennoch als Ehrenmitglied treu. 

Im Rahmen der 100-Jahr-Feier des KSV 09 Fürstenhausen am 13.September 2009 wurde Erich Schmidt in Abwesenheit für seine sportlichen Verdienste und langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Leider konnte er aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen. 

Wir trauern um einen guten Freund und Mannschaftskameraden.


 

Willkommen

zur

DMM 2017


 Startseite DMM


Gewinner des

Hermann-Neuberger-Preises

für Jugendförderung

2010

 

79028

 



 


 

Gefällt mir